• Maxim Biller aime appuyer là où ça fait mal, gratter les plaies pour éviter qu'elles se referment un peu trop vite sur le silence et l'oubli. Pas d'euphémismes ni de circonlocutions hypocrites, le romancier attaque frontalement, assène ses coups avec une ironie féroce. Voilà plus d'une vingtaine d'années qu'il joue le rôle d'aiguillon de la bonne conscience allemande. Journaliste et écrivain né à Prague en 1960 de parents juifs originaires de Russie et émigré en Allemagne à l'âge de 10 ans, il se fait connaître à la fin des années 80 avec une chronique dans le magazine Tempo : "Cent lignes de haine".

    Un concentré de provocations et de fulminations politiquement incorrectes mais rarement gratuites. L'une de ses dernières tribunes était ainsi dirigée contre le regain d'un patriotisme décomplexé dans le football, incarné par des supporters allemands agitant fièrement leurs drapeaux noir, rouge, jaune. C'est l'inquiétude qui nourrit la colère de Biller. La crainte de voir l'Allemagne, son pays, tourner un peu trop vite la page Hitler, Goebbels, Birkenau, et réattribuer la responsabilité à l'Histoire. La peur du retour d'un antisémitisme dont les relents nauséabonds le prennent parfois à la gorge, charriés par des phrases assassines.

  • Jacques Saurel, Jahrgang 1933, hätte ohne weiteres das gleiche Schicksal erleiden können wie zahlreiche Kinder von Eltern, die in der Zwischenkriegszeit aus Polen nach Frankreich ausgewandert waren: Auschwitz und die Gaskammer. Seinem Vater verdankt er es, zunächst nicht behelligt worden zu sein: Dieser hatte sich freiwillig zum Militärdienst verpflichtet, war in Kriegsgefangenschaft geraten und deswegen - wie auch seine Familie - durch die Genfer Konvention geschützt. So wurden Jacques, seine ältere Schwester (die jüngste war versteckt) und sein kleiner Bruder drei Monate lang in Drancy interniert und dann mit ihrer Mutter in das "Sternlager" von Bergen-Belsen deportiert.

  • In den vergangenen Jahren rückten Nachhaltigkeit, Corporate Responsibility und ethische Geschäftspraktiken ins Blickfeld von Öffentlichkeit und Geschäftswelt, von Management- und Wirtschaftswissenschaftlern. Wir erlebten eine zunehmende wirtschaftliche wie finanzielle Verflechtung internationaler Beziehungen. Insofern hat keine Krise nur lokale Auswirkungen, jede Krise betrifft uns alle. Deshalb ist es wichtiger denn je, verantwortungsvoll zu handeln und zu verstehen, was diese Entwicklung für die Führung von Unternehmen bedeutet.
    Dieses Buch ist ein gemeinschaftlicher und kohärenter Beitrag, der konstruktive, pragmatische Lösungsansätze für viele aktuelle Fragen bietet. Es gehört in die Business-und-Management-Abteilung der Buchläden und ist somit all jenen zugänglich, die sich mit Responsible Management beschäftigen. Es ist eines der ersten Bücher, die einen umfassenden Einblick in Managementfragen der Corporate Social Responsibility gestatten und dabei lesbar und leicht verständlich sind. Erfahrungen aus der Praxis gehören ebenso zum Inhalt wie wegweisende neue Forschungen, praktische Modelle und innovative, impulsgebende Ideen, die Manager inspirieren sollen, nach neuen Lösungen in einer zunehmend globalisierten Welt zu suchen. Da diese Betrachtungen unser Verständnis davon widerspiegeln, wie Managementausbildung aussehen sollte, präsentiert dieses Buch in gewisser Weise - mittels seiner Auswahl interdisziplinärer Betrachtungen von Managementwissenschaftlern an der Schnittstelle von eigener Arbeit und allgemeinen gesellschaftlichen Veränderungen - auch eine wichtige Antwort auf die Forderung nach Umdenken in der Wirtschaftsausbildung im 21. Jahrhundert.

  • Dieses E-Book bietet Ihnen eine Zusammenfassung des Buches "Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers" von Walter Isaacson.

    Steve Jobs war ein Visionär und ein Genie. Wenn er eine Entscheidung traf, setzte er alles daran diese in die Tat umzusetzen.

    Während seiner kompletten Laufbahn arbeitet und lebt er an der Schnittstelle zwischen Technologie und Kunst. Mit seinem Witz, seiner Unverblühmtheit und seiner einzigartigen Fähigkeit zu verkaufen und zu überzeugen, brachte er sein Team dazu, über die eigenen Grenzen hinaus zu gehen. Vielleicht haben wir diese Fähigkeit nicht sofort erkannt, sein Team wird ihn jedoch rechtzeitig dafür zu schätzen wissen. Diese Stärke ermöglichte ihm es seinen Traum zu erfüllen: den Lauf der Geschichte grundsätzlich zu beeinflussen.

    Durch seine Außergewöhnlichkeit glaubte er daran, dass die Spielregeln nicht für Ihn gelten und letztendlich veränderte er die Computer Industrie mit seinen völlig vernetzten Systemen; die Musik Industrie mit iTunes und iPod, die Internet Medien durch das iPad, Animationsfilme durch Pixar sowie drei Generationen mit seinen Visionen für die Zukunft.

    Im Gegensatz zu seinen Konkurrenten präferierte Jobs immer „All-in-one« Système gegenüber offenen Systemen. Dabei bestand er darauf über alles Kontrolle zu bewahren, angefangen von der Herstellung bis zum Verkauf.

    Jobs war ein zwanghafter und beständiger Kontroll-freak. Dennoch war ihm klar, dass er die Arbeit von Walter Isaacson vor der Herausgabe weder beaufsichtigen noch lesen konnte. Dies war in Konflikt zu seinem Charakter. Er erklärte auf beeindruckende Weise und mit seiner grausamen Ehrlichkeit, dass seine Kinder Ihn kennen und verstehen sollen da er in ihren jungen Jahren nicht immer für sie da sein konnte. Vielleicht entschied er sich auch dafür um der Welt auf indirektem Weg seine Entscheidungen zu erklären.

  • Cet ouvrage reconstitue l'histoire de la langue allemande: ses origines, son évolution. De nombreux exemples de mots, de constructions et de tournures permettent d'en comprendre la complexité en faisant appel, dans ses références historiques, à la phonétique, à la lexicologie, à la grammaire. Préhistoire. L'apport de Grimm. Les néo-grammairiens. L'indo-européen. Le haut-allemand. Histoire. Évolution phonétique. Le verbe. Le nom. L'adjectif. Les pronoms. Genèse du groupe nominal. Prépositions spatiales. Préfixes verbaux. Faits de position.

  • Perte de poids rapide, amélioration de l'état de santé, disparition de la fatigue, soulagement de certaines maladies, tels sont les objectifs fixés par un des régimes naturels les plus en vogue du moment : le régime paléo. Le principe est simple : pour être en forme et vivre mieux, il suffit de changer son alimentation et de revenir à celle de nos ancêtres du paléolithique. Adieu produits laitiers, féculents, sucres et produits industriels ; bonjour viande, poissons, oeufs, légumes et fruits !
    Vous (ou l'un de vos proches) suivez le régime paléo ? Vous souhaitez changer vos habitudes alimentaires pour retrouver la ligne ou simplement être en meilleure forme ? Pour que vos repas ne se transforment pas en casse-tête, réapprenez à manger sainement en variant les plaisirs.
    Apprenez les principes de base du régime, puis découvrez 300 recettes 100 % naturelles et paléo, de l'entrée au dessert en passant par les encas et les boissons, conçues par une auteur culinaire à succès, avec la caution d'une naturopathe.

empty